Gut SchöneckSpringpferde aus Passion


IDEOLOGIE


Faszination Pferd

Es begann mit der Begeisterung für Pferde...

Schon von Kindesbeinen hatte ich diese Passion und hatte das Glück, in meinen sportlichen Eltern Unterstützer zu haben. Das erste Pferd, eine Vollblutaraberstute Vivian bekam ich mit 12 Jahren und lernte gleich Freud und Leid der Pferdeliebe kennen. Es folgte Mayall, ein asiler Araberhengst von Ibn Galal aus der einer Shaker el Masri Tochter. Mit Mayall zog ich dann von Freiburg - zum Studium - nach Hamburg. Später kam dann Tabor, ein russisches Vollblut - mit großem Araberanteil - Er ist das eine Pferd, das man vielleicht nur einmal im Leben findet, dass uneingeschränkt zu einem passt! Er ging Vielseitigkeit und unzählige Jagden. Er ist jetzt 26 Jahre und begleitet mich bereits seit 22 Jahren.

Mit Holsteinern beschäftigten wir uns erst etwas später, was erfolgreich mit Caruso (v. Cannonball x Laertes) begann. Als die junge Stute Mira und Alcalaine dazu kamen, fühlten wir uns ganz gut aufgestellt. Alcalaine verletzte sich - und ein Jahr später auch noch Mira - das kam einer Katastrophe gleich und entpuppte sich dennoch zum Glücksfall, weil so der Grundstein unserer Zucht gelegt war.

Es kam unser erstes Fohlen Conthara auf die Welt. Wir kauften zwei Holsteiner Fohlen dazu, Principessa (v. Calato x Caletto I, Züchter Hans Faelz) - sie frisst heute ihren Hafer in China - und Concedes (v. Contender x Lavall, Züchter Jens Kröger) - heute hocherfolgreich bis S ** unter Frank Müller.

Die ersten eigenen Jahrgänge waren vorwiegend Stutfohlen, die wir alle behielten und die jetzt unseren Stutenstamm gebildet haben. Unsere Herde wuchs von Anfang an zusammen - jahrgangsübergreifend - Reitpferde und Ponies. Alcalaine, als unbestrittene Herrscherin führt die Herde mit Klugheit und Autorität. Es bilden sich sehr schöne Pferdefreundschaften - zwischen jung und alt - Fohlen mit Wallach - alles harmoniert.

Unser Zuchtziel sind moderne Sportpferde, die mental positiv auf den Menschen eingestellt sind und Härte mitbringen. Springen können viele Pferde, der Kopf macht oft den Unterschied. Kämpft das Pferd für mich, ist das der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Pferde sollen Vertrauen und Spaß an der Arbeit mit uns Menschen haben.

Seit einigen Jahren züchten wir mit erfolgreichen Spitzenhengsten mit Fremdblutanteil. Unsere durchgezüchteten Holsteinerinnen finden wir ganz passend zu belgischen, französischen oder holländischen Top-Sporthengsten. Da gerade diese Zuchten immer sehr von den Holsteiner profitiert haben - holen wir uns ein bisschen von dem erfolgreichen Blut zurück.