Gut SchöneckSpringpferde aus Passion


Geschwister

NAYALL

geb. 2012

Holsteiner Stute

Nayall, Tochter des Nabab de Reve ist inzwischen dritte Generation aus Alcalaine - Conthara - Hermes Royalle

Sie kam auf die Welt und verwandelte sich schon am nächsten Tag in ein "Kein Ohr Fohlen". Mit angelegten Ohren preschte sie hinter ihrer Mutter hervor, bereit sich mutig gegen den Eindringling zu verteidigen. Diese "freundliche" Begrüßung behielt sie tatsächlich die ersten drei Monate bei, was ihr den Spitznamen "Raptor - Raptoria" einbrachte. Sie verteidigte sich gegen alles und jeden. Es dauerte ein bisschen, bis wir ihr Vertrauen gewinnen konnten. Ihre Wasserbegeisterung half, zum abspritzen kam sie sogar näher. Mit viel Geduld wich dann irgendwann ihre Verteidigungshaltung der Neugierde. Heute ist sie extrem menschenbezogen - aber ihr Löwenherz und Mut sind geblieben.

Wir setzen die Fohlen zu Hause ab, die Absetzer stehen nachts neben den Stuten und tagsüber auf den Weiden nebeneinander. Jedenfalls waren die Fohlen auf der Seite der Weide, wo sie um den Teich herum mussten, um neben ihre Mütter zu kommen. Die Herde und die Leitstute ignorierend sprang unsere Nayall bei 2 °C in den Teich - mitten zwischen schimpfende Gänse - und schwamm zu ihrer Mutter auf der anderen Seite. Die ihrerseits sprang ihr entgegen - und wir waren froh, dass wir in der Nähe waren, um die Beiden sofort aus dem Teich fischen und in die Box unter Rotlicht stellen konnten.

An Mut und Einsatzbereitschaft mangelt es der hochnoblen Nayall nicht!

Wir sehen hier väterlicherseits eine Kombination hochinteressanter Leistungsgene:
der Anglo Araber Hermes D´Authieux, und der Belgische Warmblüter Nabab de Reve.
Nabab de Reve war selbst Weltspitze im internationalen Sport mit Philippe Lejeune und ist in den letzten Jahren und aktuell dauernd unter den 10 besten Springpferdevererbern der Welt. Seine aussergewöhnliche Eigenleistung stellte er bei zahlreichen Championaten und den schwersten Pacours der Welt unter Beweis - bis hin Olympiateilnahme. Er war lange unter den besten 20 Springepferden der Weltrangliste.
Er ist nicht nur Vater des Weltmeisters Vigo d`Arsouilles von Kentucky, sondern war mit insgesamt vier Nachkommen bei dieser Weltmeisterschaft vertreten. Valentina van't Heike, Va et Viens von Zelm und Exquis Walnut de Muze. Bei den Olympischen Spielen von London war es wieder ein Nabab de Reve Sohn der für Furore sorgte. Sein Sohn London gewann mit Bilderbuch Runden die Silbermedaille für die Mannschaft und in der Einzelwertung. Weitere hocherfolgreiche Nachkommen sind auf den großen Turnieren unterwegs.
Auch sein Vater Quidam de Revel - Linienbegründer - steht seinem Sohn nicht nach, er hat selber an etlichen Championaten teilgenommen, erst für Frankreich und dann für Schweden und gibt sein Springvermögen und Einstellung an seine Nachkommen weiter. Die Liste seiner hocherfolgreichen Sportnachkommen ist neben Nabab de Reve sehr lange.

Der Vollblüter Hermes D´Authieux AA gilt als der Spitzensportler und Spitzenvererber der französischen Angloaraber. Im Jahre 2000 gewann er das Europachampionat der fünfjährigen Springhengste. Siege und Erfolge bis CSI *** Niveau folgten.
Sein Vater Ithuriel AA war hocherfolgreich im internationalen Springsport unter Xavier Leredde (Frankreich). Ithuriel Nachkommen sind hervorragende Spitzensportler und damit gilt er als einer der besten Leistungsvererber Frankreichs. Hermes D´Authieux stand nur drei Jahre den Holsteiner Züchtern zur Verfügung. Zwei Hengste brillierten auf der Holsteiner Körung aus seinem ersten Jahrgang: Hermes de Lux und Humphrey

Weitere Informationen zur Mutter Hermes Royalle und Ihrer Abstammung: Hermes Royalle

Holsteiner Mutterstamm 1916

Der Stamm 1916 hat unzählige internationale Springpferde und einige große Vererber hervorgebracht, wobei hier besonders die Nachkommen der Stute Wodka II v. Lord aus der Zucht der Familie Schoof in Hedwigenkoog zu erwähnen sind z.B. Coeur de Lion, Mowgli, Chika's Way, die Derbysiegerin Caressina, Clearway, Conway I und II, Controe und sein Vollbruder Contour, Curtis und das Dressurpferd Antoinette sind international in Erscheinung getreten.

Die Ur-Großmutter Alcalaine (Zuchtname Kareta) war bei Jörg Kreutzmann im Beritt und im Sport und entstammt aus dem Stamm und derselben Großmutter wie sein Erfolgspferd Controe, der später unter Marco Kutscher hoch erfolgreich ging. Rettina ist ihre und Controes Großmutter – väterlicherseits gehen beide auf Almé zurück. Neben vielen Erfolgen war Controe mehrfach hochplatziert in Weltcupspringen u.a. Las Vergas und Leipzig.
Die Großmutter Conthara ist im Sport erfolgreich bis Klasse S *.

Weitere Infos zu diesem Stamm: horsetelex

Nabab de Reve Quidam de Revel Jalisco B Alme Z
Tanagra
Dirka Nankin II
Ondine de Baugy
Melodie en Fa Artichaut Pierreville
Jariose
Caravelle Bel Avenir
Univers
Hermes Royalle Hermes D´Authieux Ithuriel AA Night and Day xx
Keslanthe AA
Nahiade AAH Emir IV AA
Illaiade AAH
U-Conthara Contender Calypso II
St.P.St. Nirza
Kareta (Alcalaine) Alcatraz
Rettina